Die DJK Hain geht mit Markus Horr in seine 7. Saison

Die DJK hat die Winterpause genutzt und die Weichen für die Saison 2019/20 gestellt. Markus Horr, sowie Co-Trainer Jochen Geis und 2. Mannschafts-Trainer Harald Dorn haben ihre Verträge für ein weiteres Jahr verlängert und bleiben somit der DJK auch in der Saison 2019/2020 erhalten. Die DJK freut sich mit dem Erfolgs-Trio weiter zusammenzuarbeiten, Markus Horr versteht es immer wieder die Spieler neu zu motivieren und setzt jedes Jahr Glanzpunkte, wie im Vorjahr z.B. den Gewinn des Toto-Pokals. Momentan steht die 2. Mannschaft in der B-Klasse auf Platz 1, die Bezirksliga-Mannschaft auf Platz 2, das ist die beste Plazierung seit Vereinsbestehens.

Aktuelles

Card image cap

DJK Hain II - FSV Eichenberg 8:2 (3:1)

2. Mannschaft

Unsere zweite Mannschaft zeigte auch eine ansprechende Leistung, wenn
sie sich auch zu Beginn der Begegnung etwas schwer tat sprang am Ende ein
klarer 8:2 Sieg gegen Feldkahl heraus.

Torschützen

4X Staab
2X Cirillo
1X Patino
1X Gross

1. Mannschaft

Auch im zweiten Spiel zeigte sich unsere erste Mannschaft äußerst torhungrig
und besiegte den A – Ligisten FSV Wörth klar mit 8:1. Der Sieg sollte
allerdings nicht zu hoch bewertet werden, da Wörth doch in allen Belangen
deutlich unterlegen war.

Torschützen:

6X Badowski
1X Muga-Morales
1X Horr

 

Vorschau:

Samstag 16.02.19
DJK Hain II – Rottenberg Anstoß 15.00 Uhr

Sonntag 17.02.19
DJK Hain – FC Hösbach Anstoß 14.00 Uhr

Card image cap

DJK Hain - FC Viktoria Schaafheim 5:1 (3:0)

Guter Start in die Vorbereitung

Mit 5 : 1 konnte sich unsere DJK klar gegen den FC Viktoria Schaafheim durchsetzen
und zeigte dabei eine erstaunlich gute Frühform, die so nach erst zwei Trainings-
einheiten nicht zu erwarten war.

Tore:

2X Patino-Rodriguez
1X Muga-Morales
1X Jonas Wagner
1X Philipp Staab

Vorschau:

Samstag 09.02.19
DJK Hain II – Rottenberg, 14.00 Uhr

Sonntag 10.02.19
DJK Hain – FSV Wörth, 14.00 Uhr.

Card image cap

DJK Hain - TSV Heimbuchenthal 2:1 (1:0)

Mit einem Sieg in die Winterpause

In einem mittelmäßigem Spiel setzte sich am Ende unsere DJK verdient mit 2:1 gegen Heimbuchenthal durch. Zustande kam dies, da Hain doch das ganze Spiel über zielstrebiger auf Sieg spielte. Kurz vor der Pause war es Tobias Kaminski der aus 16 Metern zum umjubelten 1:0 traf. Ein sehenswerter Treffer. Mit Beginn der 2 Halbzeit drückten wir dann weiter aufs Tempo um frühzeitig den Sack zu zu machen. Genau in dieser Phase liefen wir in einen Konter und Heimbuchenthal konnte mit seiner bis dato ersten Chance den Ausgleich erzielen. Hain erholte sich aber schnell wieder und spielte weiter auf Sieg. In der 87 Minute wurde dann Markus Horr schön im Sechzehner frei gespielt und vollendete ganz abgeklärt zum 2:1 Sieg für unsere Farben. Durch die 5:6 Niederlage von TuS Leider, hat dies zur Folge, dass wir auf Tabellenplatz zwei überwintern. Das hat vor der Saison eigentlich niemand für möglich gehalten, galt es doch die Abgänge von Wosiek und Brüdigam zu kompensieren. Das spricht eindeutig für die tolle Moral und den Zusammenhalt innerhalb der Truppe und macht Freude auf mehr. Nach dem Spiel wurden dann noch Onur Yazbahar und Marco Reyes verabschiedet, da sie zur Winterpause den Verein verlassen. Vielen Dank euch beiden für euer Engagement und alles Gute für die Zukunft. Zum Schluss gilt es unseren Fans und allen die es gut mit uns meinen eine besinnlich Vorweihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr zu Wünschen.

Aufstellung:

Wolpert, Fries, Horr, Hufnagel, Muga-Morales, Albrecht, Arias-Cardenas, Müller, Jashari, Badowski, Kaminski

Ersatz:

Yazbahar, Diels, Heußer

Schiedsrichter:

Konstantin Schaab
1 Assistent: Manuel Rost
2 Assistent: Philip Schäfer

Tore:

1:0 Tobias Kaminski, 44 Minute
1:1 Peter Heilig, 70 Minute
2:1 Markus Horr, 87 Minute

Wechsel:

Yazbahar für Jashari, 46 Minute
Heußer Für Badowski, 91 Minute
Diels für Kaminski, 92 Minute

Zuschauer: ca. 180

Das Spiel unserer Zweiten Mannschaft viel aus, da der Gegner nicht angetreten ist.

Vorschau:

Sonntag 03.03. 2019
TSV Keilberg – DJK Hain, Anstoß 15.00 Uhr

Sonntag 10.03.2019
TSG Kälberau – DJK Hain II, Anstoß 15.00 Uhr

Card image cap

TuS Frammersbach - DJK Hain 0:2 (0:0)

Mäßiges Spiel

Mit 2:0 konnte unsere DJK in Frammersbach bestehen und verbuchte somit den vierten Sieg in Folge. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, so dass weder hüben noch drüben nennenswerte Chancen heraus kamen. Mit Beginn der zweiten Hälfte übernahm unser Team mehr und mehr das Geschehen. In der 66 Minute konnte sich Tobias Kaminski dann im Strafraum durchsetzen und legte perfekt für Patrick Badowski quer, der aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. In der 84 Minute erlief Agon Jashari einen zu kurz geratenen Rückpass und ließ dem Keeper aus Elf Metern keine Chance. Am Ende war es ein verdienter Sieg in einem mittelmäßigem Spiel.

Aufstellung:

Wolpert, Horr, Fries, Hufnagel, Müller, Albrecht, Jashari, Muga-Morales
Badowski, Arias-Cardenas, Kaminski

Ersatz:

Yazbahar, Ruch, Diels

Schiedsrichter: Steffen Ewald
1 Assistent: Johannes Balling
2 Assistent: Philipp Hauswirth

Tore:

0:1 Badowski, 66 Minute
0:2 Jashari, 84 Minute

Wechsel:

Yazbahar für Kaminski, 87 Minute

Vorschau:

Sonntag 25.11.2018

DJK Hain – TSV Heimbuchenthal, Anstoß 14.00 Uhr
DJK Hain II – SV Mensengesäß II, Anstoß 12.00 Uhr

Card image cap

FC Eichenberg II - DJK Hain II n.An. (n.An.)

Spiel abgesagt!

Das Spiel unserer zweiten Mannschaft viel auf Grund Spielermangels seitens Eichenberg aus. Fair wie wir nun mal sind haben wir Eichenberg angeboten das Spiel nachzuholen. Wenn ein Termin gefunden wird ist dieser der hiesigen Presse oder der Homepage zu entnehmen.

Vorschau:

Sonntag 25.11.2018

DJK Hain – TSV Heimbuchenthal, Anstoß 14.00 Uhr
DJK Hain II – SV Mensengesäß II, Anstoß 12.00 Uhr

Card image cap

DJK Hain - TSV Rottendorf 3:1 (1:0)

Sieg gegen starke Gäste

Mit 3:1 konnte sich unsere DJK gegen eine starke Gästemannschaft aus Rottendorf am Ende verdient durchsetzen. Für das 1:0 sorgte Andres Arias Cardenas, der eine schöne Flanke von Nikolas Muga per Kopf verwerten konnte. In der Folgezeit entwickelte sich ein recht ansehnliches Spiel für die ca. 200 Zuschauer, Tore wollten in der ersten Halbzeit aber nicht mehr fallen. Direkt nach Wiederbeginn behauptete sich Carsten Albrecht gegen mehrere Gegenspieler und traf aus 16 Metern unhaltbar ins lange Eck. In der 67 Minute unterlief Matze Fries ein unglückliches Eigentor und brachte die Gäste auf 2:1 heran. Rottendorf war jetzt am Drücker. Genau in diese Phase viel das wichtige 3:1 durch Tobias Kaminski nach glänzender Vorarbeit durch Agon Jashari. Am Ende ein verdienter Sieg in einem außerordentlich fairem Spiel.

Aufstellung:

Wolpert, Hufnagel, Diels, Müller, Fries, Muga-Morales, Albrecht, Arias, Staab, Badowski, Kaminski

Ersatz:

Rückert, Horr, Jashari, Yazbahar

Schiedsrichter:

Florian Sellmer
1 Assistent: Florian Schriewer
2 Assistent: Marvin Seither

Tore:

1:0 Arias, 19 Minute
2:0 Albrecht, 47 Minute
2:1 Eigentor Fries, 67 Minute
3:1 Kaminski, 74 Minute

Wechsel:

Jashari für Staab
Yazbahar für Kaminski
Horr für Badowski

Vorschau:

Sonttag 18.11.2018

TuS Frammersbach – DJK Hain, Anstoß 14.00 Uhr
FC Eichenberg II – DJK Hain II, Anstoß 12.00 Uhr

Die letzten Ergebnisse

Die nächsten Spiele