Offizielles Mannschaftsfoto 2019/2020

Kerb 2019 Hintere Reihe von links:

Julian Wagner, Philipp Pechan, Paul Ritter, Sascha Ruch, Fabian Wolpert, Mario Dorn, Tim Gensler, Patrick Badowski, Matthias Fries, Oliver Hufnagel, Benjamin Schramm, Andreas Fuchs

Mittlere Reihe von links:

Jasmin Fleck (Betreuerin), Ralf Marschall (Betreuer), Raffaele Cirillo, Dominic Marschall, Dennis Marschall, André Hufnagel, Celal Kengel, Lukas Zentgraf, Carsten Albrecht, Tobias Kaminski, Samed Tarac, Markus Horr (Trainer), Harald Dorn (Trainer), Jochen Geis (Trainer), Michael Fleck (Sportliche Leitung)

Vordere Reihe von links:

Gianluca Asta, Jonas Wagner, Maximilian Elbert, Tizian Freund, Kosmin Ursu, Daniel Jung, Noah Hasenstab, Paul Rückert, Yannick Diels, Lukas Müller, Max Göhler, Agon Jashari

Es fehlen:

Nicolas Gross, Max Hoffestädt, Onur Yazbahar, Marco Kalusche, Philipp Staab

Hans-Dorfner-Fußballschule

Rückblick auf ein wiederum sehr erfolgreiches Camp der Hans-Dorfner-Fußballschule 2019 von 04. Bis 07.09.2019

Von Mittwoch bis Samstag war die Hans Dorfner-Fußballschule auf dem Sportgelände der DJK Hain zum 3-ten mal zu Gast. Insgesamt nahmen 38 Kinder teil, feilten an ihrer Technik, ihrer Koordination, an der Schusstechnik und an der Taktik. Der Viertageskurs wird allen Beteiligten sicherlich noch lange in guter Erinnerung bleiben.. Sechs Stunden täglich drehte sich bei den Sechs- bis 14-Jährigen alles um den Ball – inklusive abschließendem Turnier mit Siegerehrung. Viel zu schnell gingen die vier Tage vorbei , zurück bleiben eine Menge schöne Erinnerungen. Viele Freundschaften wurden geschlossen und wir sagen Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser für alle Beteiligten sehr schönen Fußballwoche beigetragen haben. Allen voran bedanken wir uns bei Jarka, Sascha, Frank und Corina, nicht nur für die perfekte Organisation vor und während des Camps, sondern auch für die überaus gute kulinarische Betreuung. Danke an die Trainer, für die gute Zusammenarbeit , sie war von Beginn an „überragend“.

Ebenfalls besonders danken wir für die Unterstützung all den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund, ohne die dieses Sommerfußballcamp nicht möglich gewesen wäre. Vielen , vielen Dank! Wir freuen uns auf ein Neues im Jahr 2020.
Bis dahin –Servus!

Die DJK Hain geht mit Markus Horr in seine 7. Saison

Die DJK hat die Winterpause genutzt und die Weichen für die Saison 2019/20 gestellt. Markus Horr, sowie Co-Trainer Jochen Geis und 2. Mannschafts-Trainer Harald Dorn haben ihre Verträge für ein weiteres Jahr verlängert und bleiben somit der DJK auch in der Saison 2019/2020 erhalten. Die DJK freut sich mit dem Erfolgs-Trio weiter zusammenzuarbeiten, Markus Horr versteht es immer wieder die Spieler neu zu motivieren und setzt jedes Jahr Glanzpunkte, wie im Vorjahr z.B. den Gewinn des Toto-Pokals. Momentan steht die 2. Mannschaft in der B-Klasse auf Platz 1, die Bezirksliga-Mannschaft auf Platz 2, das ist die beste Plazierung seit Vereinsbestehens.

Aktuelles

Card image cap

DJK Hain - Spfrd Sailauf 1:2 (1:0)

Pleite im Derby

Mit 1:2 musste sich unsere DJK am Ende den Sportfreunden aus Sailauf geschlagen geben. Vom Chancen Verhältnis her wäre ein Remis das gerechte Ergebnis gewesen. Sailauf hatte etwas mehr vom Spiel, die besseren Chancen jedoch lagen auf unserer Seite. Beide Abwehrreihen ließen aus dem Spiel heraus im ersten Abschnitt wenig zu, so dass eine Ecke zur Hainer Führung herhalten musste. Onur Yazbahar war in der 36 Minute zur Stelle. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Sailauf nochmals den Druck und kam zu der ein oder anderen Möglichkeit, welche aber durch Fabian Wolpert vereitelt wurden. Im weitern Verlauf hatten wir drei erstklassige Chancen, hätten wir nur eine davon genutzt wäre das Spiel vermutlich entschieden gewesen. Leider kam es anders. Sebastian Hugo sorgte in der 79 Minute für den Ausgleich uns der eingewechselte Linus Elbert in der Nachspielzeit gar für den Sailaufer Siegtreffer. Im Gegensatz zum Spiel in Uettingen konnten wir die Ausfälle von Horr, Jashari und Diels diesmal nicht effektiv kompensieren, was aber keine Entschuldigung sein soll. Alles in allem war dies ein gebrauchter Tag für unsere DJK. Jetzt gilt es Kräfte zu sammeln und im nächsten Spiel in Kitzingen wieder punkten.

Aufstellung:

Wolpert, Fries, Hufnagel, Jung, Wagner, Yazbahar, Kengel, Badowski, Albrecht, Müller, Hofestädt

Ersatz:

Freund, Dominic Marschall, Tarac, Dennis Marschall

Schiedsrichter:

Joachim Feuerbach
1 Assistent: Johannes Blaß
2 Assistent: Marco Schulze

Zuschauer: 280

Vorschau:

Sonntag 20.10.19

SSV Kitzingen – DJK Hain, Anstoss 15.00 Uhr
SV Weibersbrunn – DJK Hain II, Anstoß 15.00 Uhr

Zum Spiel unserer Ersten nach Kitzingen fährt wieder ein Bus. Abfahrt ist um 12.15 Uhr am Clubheim.

Anmeldung bei Michel Fleck
Tel: 0171-5247008

Card image cap

DJK Hain II - FC Hösbach II 0:4 (0:1)

Ungleiche Verhältnisse

Unsere zweite Mannschaft musste mit 0:4 gegen den FC Hösbach die Segel streichen, zugute kam diesen, dass das Spiel deren erster Mannschaft abgesagt wurde und es Hösbach ermöglichte den Kader der Zweiten mit Erstmannschaft Spielern aufzufüllen, was diese natürlich auch taten. Dieses daraus resultierende Übergewicht konnten wir selbst durch eine durchweg kämpferisch klasse Leistung nicht wett machen.

Zu allem Übel verletzte sich auch noch Mario Dorn schwer und musste mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. An dieser Stelle lieber Mario Kopf hoch und gute Besserung.

Aufstellung:

Freund, Pechan, Dennis Marschall, Gensler, Ruch, Ursu, Ritter, Dominic Marschall, Zentgraf, Schramm, Gross

Ersatz:

Rückert, Dorn, Wagner

Vorschau:

Sonntag 20.10.19

SSV Kitzingen – DJK Hain, Anstoss 15.00 Uhr
SV Weibersbrunn – DJK Hain II, Anstoß 15.00 Uhr

Zum Spiel unserer Ersten nach Kitzingen fährt wieder ein Bus. Abfahrt ist um 12.15 Uhr am Clubheim.

Anmeldung bei Michel Fleck
Tel: 0171-5247008

Card image cap

SpVgg Hösbach-Bahnhof - DJK Hain 5:3 (2:2)

Sieg im Derby

Bei widrigen Wetterverhältnissen konnte sich unsere DJK mit 5:3 bei Hösbach-Bahnhof durchsetzen. Die Partie begann allerdings aus DJK Sicht alles andere als verheißungsvoll. Der Gegner machte geschickt die Räume eng und überließ uns das Spiel und lauerte darauf den ein oder anderen Konter zu setzen. In der 23 und 38 Minute gelang dies Hösbach-Bahnhof nach Fehlern in der Vorwärtsbewegung unsererseits auch. Der nie richtig in den Griff zu bekommende Patrick Schneider war zur Stelle und brachte sein Team mit 2:0 in Front. Da sah es wirklich nicht gut für unsere DJK aus, diese berappelte sich aber in Folge dessen und kam noch vor der Halbzeit zum Ausgleich. Lukas Müller in der 40 und  Onur Yazbahar in der 42 Minute sorgten mit einem Doppelschlag dafür. Kurz darauf hatte Matze Fries gar den Führungstreffer auf dem Fuß, vergab aber. So ging es mit 2:2 in die Halbzeit. Direkt nach der Halbzeit sorgte Patrick Badowski für die erstmalige Führung und erhöhte in der 47 Minute auf 3:2 für unsere DJK. In der 54 Minute wurde Matze Fries auf die Reise geschickt und machte es nun besser als noch in Halbzeit eins, indem er den Torwart umspielte und zum vorentscheidenden 4:2 traf. Nach einem weiteren Konter bediente Matze Fries Patrick Badowski mustergültig, dieser  verwandelte gar zum 5:2 dies alles in der 85 Minute. Das 3:5 durch Helfrich war nur noch Ergebnis Kosmetik für Hösbach Bahnhof. Durch den Sieg konnten wir unsere Tabellenführung behaupten und sind nun mehr seit fünf Ligaspielen ungeschlagen. Jetzt kommt es am Sonntag zum nächsten Derby gegen die Sportfreunde Sailauf, welche wir Zuhause empfangen. Auch hier muss konzentriert zur Sache gegangen werden um als Sieger vom Platz zu gehen.

Aufstellung:

Wolpert, Diels, Horr, Hofestädt, Fries, Jung, Müller, Albrecht, Badowski, Yazbahar, Hufnagel

Ersatz:

Geis, Wagner, Kengel

Schiedsrichter: Manuel Steigerwald
1 Assistent: Kevin Büdel
2 Assistent: Adrian Zinßer

Card image cap

SV Alemannia Haibach II - DJK Hain II 3:3 (2:1)

Remis in Haibach

Zu einem 3:3 kam unsere Zweite Mannschaft bei Alamannia Haibach II. Dies ist sicher ein Achtungserfolg und zeigt, dass die Truppe so langsam in Fahrt kommt. Jetzt gilt es dran zu bleiben um den ersten Dreier einzufahren, am besten schon im nächsten Spiel gegen den FC Hösbach II. Das wird ein eminent wichtiges Spiel, könnten wir uns doch bei einem Sieg um 4 Punkte gegenüber Hösbach absetzen. Torschützen für die DJK waren Dominic Marschall 2X und Tobias Kaminski

Aufstellung:

Freund, Kaminski, Hufnagel O, Dennis Marschall, Dominic Marschall, Pechan, Dorn, Cirillo, Fuchs, Göhler, Zentgraf

Ersatz:

Ritter, Ursu

Schiedsrichter:

Dennis Prusak

Card image cap

DJK Hain - TSV Neuhütten-Wiesthal 2:1 (0:0)

Arbeitssieg

Mit 2:1 konnte sich unsere DJK gegen einen starken TSV Neuhütten-Wiesthal durchsetzen. Am Ende vielleicht ein etwas glücklicher Sieg, den wir aber gerne mitnehmen. Im ersten Abschnitt wurde die Partie von beiden Abwehrreihen bestimmt, so dass es nicht zu nennenswerten Chancen auf beiden Seiten kam. In Durchgang zwei erhöhte der Gast den Druck und kam in der 46 Minute durch Steffen Münster zum 1:0. Vorausgegangen war ein Fehler in der Vorwärtsbewegung auf Höhe der Mittellinie. Kurz darauf hätte der Gast das 2:0 erzielen müssen, tat dies aber nicht. Quasi im Gegenzug kam es zu einer Ecke für die DJK, die der Gästekeeper zum 1:1 ins eigene Tor beförderte. In der 67 Minute verzeichnete die DJK erneut einen Eckball, den Matze Fries per Kopf zum umjubelten 2:1 für die DJK ins Tor beförderte. In Folge passierte nicht mehr al zu viel, so dass es am Ende beim 2:1 für unsere DJK blieb, was die erstmalige Tabellenführung in der Bezirksliga Unterfranken West bedeutet.

Am kommenden Sonntag geht es nun zum Derby nach Hösbach-Bahnhof und die Woche darauf empfangen wir die Sportfreunde Sailauf zu einem weiteren Derby. Das sind zwei Teams, die in ihrer jetzigen Situation auf jeden Punkt angewiesen sind. Unsere Mannschaft sollte deshalb gewarnt sein. Ein Spaziergang wird dies sicher nicht.

Aufstellung:

Wolpert, Hufnagel, Jung Diels, Wagner, Fries, Badowski, Jashari, Albrecht, Müller, Hofestädt

Ersatz:

Freund, Horr, Yazbahar, Kengel

Schiedsrichter:

Steffen Ehwald
1 Assistent: Niklas Manger
2 Assistent: Ahmed Demirbas

Tore:

0:1 Münster, 46 Minute
1:1 Eigentor, 52 Minute
2:1 Fries, 67 Minute

Zuschauer: 180

Vorschau:

Sonntag 06.10.19

SpVgg Hösbach-Bahnhof – DJK Hain, Anstoss 15.00 Uhr
SV Alemannia Haibach II – DJK Hain II, Anstoss 15.00 Uhr

Donnerstag 03.10.19
Kreispokal Halbfinale: SV Germania Dettingen – DJK Hain, Anstoss 15.00 Uhr

Auf zahlreiche Unterstützung hofft unsere DJK im Pokal Halbfinale in Dettingen. Gegen diesen Gegner taten wir uns schon immer schwer, deshalb ist es um so wichtiger unser Team dort tatkräftig zu unterstützen um ins Finale einziehen zu können. Also auf nach Dettingen!

Card image cap

DJK Hain II - TSV Rothenbuch 1:1 (0:0)

Erster Punkt für DJK Hain II

Zu einem verdienten Punktgewinn kam unsere zweite Mannschaft gegen den TSV Rothenbuch. Am Ende hieß es 1:1. Mit etwas mehr Glück wäre auch der Sieg möglich gewesen. Nichts desto trotz zeigt die Formkurve eindeutig nach Oben. Es ist auch ganz klar festzustellen, dass einige zuvor verletzten Spieler wieder mitwirken können und der Mannschaft Stabilität verleihen. Man Sollte also optimistisch in die Zukunft schauen.

Aufstellung:

Freund, Hufnagel, Gensler, Marschall Dennis, Marschall Dominic, Dorn, Pechan, Ritter, Zentgraf, Göhler, Gross

Ersatz:

Schramm, Wagner, Cirillo, Ursu

Schiedsrichter: Karl Lieder

Tore:

1:0 Ursu, 66 Minute
1:1 Stegmann, 70 Minute

Vorschau:

Sonntag 06.10.19

SpVgg Hösbach-Bahnhof – DJK Hain, Anstoss 15.00 Uhr
SV Alemannia Haibach II – DJK Hain II, Anstoss 15.00 Uhr

Die letzten Ergebnisse

Die nächsten Spiele