Rundenbeginn

Die DJK wünscht allen "Neuen" und den gesamten Aktiven-Teams eine erfolgreiche, verletzungsfreie Saison.

Gesamter Kader Hinten von links

Michael Fleck (Sportlicher Leiter), Philipp Pechan, Matias Fuenzalida Garcia, Andres Patino Rodriguez, Mario Dorn, Fabian Wolpert, Sascha Ruch, Benjamin Schramm, Mathias Fries, Onur Yazbahar, Oliver Hufnagel, Markus Horr (Trainer)

Mitte von links

Jasmin Fleck (Betreuer), Harald Dorn (Co-Trainer), Lukas Zentgraf, Dennis Marschall, Yannik Diels, André Hufnagel, Carsten Albrecht, Daniel Jung, Tim Gensler, Stefan Dorsch, Julian Wagner, Andreas Fuchs, Jochen Geis (Co-Trainer)

Vorne von links

Frank Blomann, Raffaele Cirillo, Andres Arias Cardenas, Jonas Wagner, Dominik Marschall, Paul Rückert, Lukas Müller, Philipp Staab, Dennis Heußer, Agon Jashari

Auf dem Bild fehlen

Christof Kleinbach (Spielausschuss), Wolfgang Schramm, Marco Kalusche (Betreuer), Paul Ritter, Marco Reyes Buendia, Sebastian Werner, Patrick Badowski, Nicolas Groß, Dayby Uribe Barbosa, Georgios Asima Faountes, Tobias Kaminski

Aktuelles

Card image cap

DJK Hain - BSC A'burg-Schweinheim 2:2 (2:1)

Remis gegen A’burg-Schweinheim!

Mit einem 2:2 unentschieden musste sich unsere DJK gegen Schweinheim am Sonntag begnügen. Zustande kam dieses Ergebnis durch eine effektive Chancenverwertung seitens der Gäste und das Gegenteil auf unserer Seite. In den ersten 10 Minuten hatten wir Probleme ins Spiel zu kommen. Das lag vor allem daran, dass unser Coach Markus Horr aufgrund von einigen Ausfällen ( Fries, Badowski, Ruch, Diehls, Yazbahar ) die Mannschaft umstellen musste. Danach jedoch kamen wir immer besser in Fahrt. Einen Ball auf Tobias Kaminski ans rechte Strafraum Eck konnte dieser mit einem satten Schuss zum 1:0 verwerten. Kurze Zeit später war es Andres Arias vorbehalten aus ca. 20 Metern in zentraler Position das 2:0 zu erzielen. Beim 2:1 Anschlusstreffer sahen wir nicht sonderlich gut aus. Wir ließen Schweinheim ungehindert auf Höhe des Sechzehners kombinieren bis ein Spieler frei stand und dieser zum Anschluss einschießen konnte. Die zweite Hälfte begann wie die erste. Schweinheim war am Drücker und konnte durch einen Sonntagsschuss aus 16 Metern ausgleichen. Jetzt kam der Zeitpunkt an dem das Spiel beinahe gekippt wäre, wir konnten uns dann aber wieder befreien und kamen noch zu einigen guten Chancen. Pech hatten wir bei einem Lattenknaller von Agon Jashari und einem Kopfball vom eingewechselten Andi Fuchs der sein Ziel nur um Haaresbreite verfehlte. Am Ende ein etwas glücklicher aber nicht unverdienter Punkt für die Schweinheimer, da diese wirklich alles was sie hatten in die Waagschale gelegt haben.

Aufgebot:

Wolpert, Horr, Hufnagel, Arias, Wagner , Jashari, Dennis Marschall, Muga-Morales, Kaminski, Albrecht, Müller

Torschützen:

1:0 Kaminski, 17 Minute
2:0 Arias, 32 Minute
2:1 Vardali, 36 Minute
2:2 Kerouad, 62 Minute

Auswechslungen:

Fuchs für Wagner, 56 Minute
Dominic Marschall für Dennis Marschall, 78 Minute

Schiedsrichter:

Steffen Ehwald
1 Assistent: Johannes Balling
2 Assistent: Philipp Hauswirth

Vorschau:

Sonntag 07.10.18, 15.00 Uhr
DJK Hain – SG Hettstadt

Sonntag 07.10.18, 13.00 Uhr
SC Geiselbach II – DJK Hain II

Pokal Viertelfinale
Mittwoch 10.10.18, 19.00 Uhr
TV Wasserlos – DJK Hain

Verfasser:

Christof Kleinbach

Card image cap

Spfrd Sailauf - DJK Hain 0:1 (0:1)

Arbeitssieg!

Ein hartes Stück Arbeit hat es gekostet um die Drei Punkte aus Sailauf zu entführen. Die Gastgeber zogen sich von Beginn an um den eigenen Sechzehner zurück und überließen uns das Spiel. Es gestaltete sich jedoch sehr schwierig in der massiven Deckung Lücken zu finden. In der 39 Minute viel dann das Tor des Tages. Nach einem schnell vorgetragenem Angriff kam Patrick Badowski auf Höhe des 5 Meter Raumes an den Ball und ließ dem Keeper keine Chance. Nach der Pause erhöhte Sailauf dann den Druck und kam zu einigen Chancen, welche aber zum Teil und zu unserem Glück leichtfertig vergeben wurden. Aber auch wir bekamen nun gute Konterchancen. Eine davon mündete in einem Foul an Badowski im gegnerischen Strafraum. Leider brachten wir das Kunststück fertig den bereits vierten Elfmeter in dieser Saison zu verschießen. Im vierten Versuch wohl gemerkt. Nichts desto trotz stand am Ende der Sieg im Derby fest, wenn auch etwas glücklich aber nicht ganz unverdient.

Aufgebot:

Wolpert, Horr, Fries, Muga-Morales, Wagner, Albrecht, Diehls, Hufnagel, Müller, Jashari, Badowski;
Reyes, Barbosa, Gensler

Torschützen:

0:1 Badowski 39 Minute

Auswechslungen:

Reyes für Diehls 34 Minute
Gensler für Reyes 77 Minute
Barbosa für Wagner 89 Minute

Schiedsrichter:

Jochen Burkhard
1 Assistent: Jannik Meusel
2 Assistent: Daniel Lutz

Vorschau:

Sonntag 30.09.2018

DJK Hain – BSC A’burg-Schweinheim, Anstoss 15.00 Uhr
DJK Hain II ist Spielfrei.

Verfasser:

Christof Kleinbach

Card image cap

FC Großwelzheim II - DJK Hain II 1:3 (0:3)

Weitere 3 Punkte!

Auch unsere Zweite Mannschaft konnte in Großwelzheim den nächsten Sieg einfahren. Am Ende stand ein nie gefährdeter 3 : 1 Sieg zu Buche. Einziger Wehrmutstropfen waren zwei rote Karten für unsere Farben.

Aufgebot:

Rückert, Schramm, Heußer, Dorsch, Dominic Marschall, Dorn, Gross, Staab, Patino, Dennis Marschall, Zentgraf;
Hufnagel, Pechan

Torschützen:

0:1 Dorn, 15 Minute
0:2 Staab, 35 Minute
0:3 Staab, 45 Minute
1:3 Reisert, 89 Minute

Schiedsrichter:

Tayfun Bülbüldere

Vorschau:

Sonntag 30.09.2018

DJK Hain – BSC A’burg-Schweinheim, Anstoss 15.00 Uhr
DJK Hain II ist Spielfrei.

Verfasser:

Christof Kleinbach

Card image cap

DJK Hain - SV Vatan Spor A'burg 1:3 (0:0)

Vermeidbare Niederlage!

Nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage kassierte unsere DJK gegen einen starken SV Vatan Spor A’burg eine Niederlage, die nicht hätte sein müssen aber unterm Strich in Ordnung geht.  Vatan Spor war von der Spielanlage her einfach einen Ticken besser als unsere DJK und hat vor allem seine Chancen konsequent genutzt, währen unser Team zu viel hat liegen gelassen. Das hat am Ende den Unterschied ausgemacht. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Pech hatten wir mit einem Latten Treffer von Lukas Müller. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit. Vatan erwischte einen Start nach Maß im zweiten Durchgang. Nach einer Ecke ging der Ball durch Freund und Feind und landete am langen Pfosten, wo Ünal Noyan nur noch einschieben musste. Das 0:2 viel nach einer schönen Kombination durch Ege Noyan. Im Gegenzug gelang uns nach einem tollen Angriff der 1:2 Anschluss durch Onur Yazbahar. In der 74 Minute besiegelte dann ein unglückliches Eigentor unsere Niederlage. Zu erwähnen wäre noch, dass wir wieder mal einen Elfmeter verschossen haben. Bereits der Dritte in der Saison. Da müssen wir besser werden. Alles in allem war ein Punkt drin gewesen, bei der Chancen Verwertung aber nicht möglich. Anmerken sollte man auch noch die Fairness der Partie wenn man bedenkt was letzte Saison los war. So muss das sein, schließlich geht es hier nur um Sport und sonst nichts. Zu verdanken war dies unter anderem dem sehr guten Schiedsrichter Gespann, dass erst gar keine unnötigen Diskussionen aufkommen ließ. Jetzt gilt es den Fokus auf das Derby gegen Sailauf zu richten um wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden.

Aufgebot:

Wolpert, Hufnagel, Jung, Jashari, Fries, Badowski, Yazbahar, Muga-Morales, Reyes, Albrecht, Müller;
Heußer, Horr, Wagner, Barbosa, Göhler

Torschützen:

0:1 Ünal Noyan
0:2 Ege Noyan
1:2 Onur Yazbahar
1:3 Eigentor

Auswechslungen:

Horr für Jung, 46 Minute

Schiedsrichter:

Florian Sellmer
1 Assistent: Paul Fischer
2 Assistent: Florian Schriewer

Vorschau:

Sportfreunde Sailauf – DJK Hain, Anstoß 15.00 Uhr
FC Großwelzheim II – DJK Hain II, Anstoß 13.00 Uhr

Verfasser:

Christof Kleinbach

Card image cap

DJK Hain II - SV Viktoria Waldaschaff II 6:0 (3:0)

Weiter ungeschlagen!

Unsere Zweite Mannschaft bleibt weiter ungeschlagen. Der fünfte Sieg im Fünften Spiel gegen Waldaschaff II. Respekt vor der Truppe um Coach Harald Dorn, dem es anscheinend sehr gut gelingt die Jungs zu motivieren und den richtigen Draht zu ihnen hat. Weiter so.

Aufgebot:

Göhler, Hufnagel, Gensler, Dennis Marschall, Dominic Marschall, Dorn, Fuchs, Gross, Staab, Wagner, Schramm;
Rückert, Zentgraf Cirillo, Patino-Rodriguez

Torschützen:

Fuchs 4X
Staab 2X

Schiedsrichter:

Daniel Pfaff

Vorschau:

Sonntag 23.09.18

Sportfreunde Sailauf – DJK Hain, Anstoß 15.00 Uhr
FC Großwelzheim II – DJK Hain II, Anstoß 13.00 Uhr

Verfasser:

Christof Kleinbach

Card image cap

SV Schneppenbach / Hofstädten II - DJK Hain II 0:3 (0:1)

Vierter Sieg im vierten Spiel!

Unsere Zweite Mannschaft behält weiterhin ihre weiße Weste und konnte mit einem 3:0 Sieg gegen den SV Schneppenbach-Hofstädten II ihre Tabellenführung behaupten.

Aufgebot:

Göhler, Hufnagel, Heußer, Dennis Marschall, Dominic Marschall, Dorn, Cirillo, Gross, Staab, Wagner, Zentgraf;
Schramm, Fuenzalida-Garcia, Patino-Rodriguez

Torschützen:

0:1 Wagner, 41 Minute
0:2 Wagner, 72 Minute
0:3 Patino-Rodriguez, 79 Minute

Auswechslungen:

Fuenzalida-Garcia für Zentgrag
Schramm für Cirillo
Patino-Rodriguez für Gross

Schiedsrichter:

Carlo Schaupert

Vorschau:

Sonntag 16.09.18

DJK Hain – SV Vatan Spor Aschaffenburg, 15.00 Uhr
DJK Hain II – SV Viktoria Waldaschaff. 13.00 Uhr

Verfasser:

Christof Kleinbach

Die letzten Ergebnisse

Die nächsten Spiele