Derby im Seebachtal

Derby 2019
+ + + VORBERICHT + + +

Während der bevorstehende Gast aus Laufach nach dem 9. Spieltag mit 16 Punkten auf dem 5. Platz verweilt, steht unsere Zweite mit 2 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Nichtsdestotrotz war in den letzten Partien ein Aufschwung zu erkennen, da einige Verletzte den Kader wieder personell, sowie spielerisch aufwerten konnten. Dass all unsere Spieler bei diesem galaktischen Spiel motiviert bis in die Haarspitzen sind, um zusammen mit den Fans den ersten Sieg der Saison zu feiern, dürfte klar sein. Damit auch das Spiel den Derby-Charakter bekommt, den es verdient hat, würden wir uns über jeden Fan der Gemeinde freuen.

Auf geht's HOER!

Offizielles Mannschaftsfoto 2019/2020

Kerb 2019 Hintere Reihe von links:

Julian Wagner, Philipp Pechan, Paul Ritter, Sascha Ruch, Fabian Wolpert, Mario Dorn, Tim Gensler, Patrick Badowski, Matthias Fries, Oliver Hufnagel, Benjamin Schramm, Andreas Fuchs

Mittlere Reihe von links:

Jasmin Fleck (Betreuerin), Ralf Marschall (Betreuer), Raffaele Cirillo, Dominic Marschall, Dennis Marschall, André Hufnagel, Celal Kengel, Lukas Zentgraf, Carsten Albrecht, Tobias Kaminski, Samed Tarac, Markus Horr (Trainer), Harald Dorn (Trainer), Jochen Geis (Trainer), Michael Fleck (Sportliche Leitung)

Vordere Reihe von links:

Gianluca Asta, Jonas Wagner, Maximilian Elbert, Tizian Freund, Kosmin Ursu, Daniel Jung, Noah Hasenstab, Paul Rückert, Yannick Diels, Lukas Müller, Max Göhler, Agon Jashari

Es fehlen:

Nicolas Gross, Max Hoffestädt, Onur Yazbahar, Marco Kalusche, Philipp Staab

Hans-Dorfner-Fußballschule

Rückblick auf ein wiederum sehr erfolgreiches Camp der Hans-Dorfner-Fußballschule 2019 von 04. Bis 07.09.2019

Von Mittwoch bis Samstag war die Hans Dorfner-Fußballschule auf dem Sportgelände der DJK Hain zum 3-ten mal zu Gast. Insgesamt nahmen 38 Kinder teil, feilten an ihrer Technik, ihrer Koordination, an der Schusstechnik und an der Taktik. Der Viertageskurs wird allen Beteiligten sicherlich noch lange in guter Erinnerung bleiben.. Sechs Stunden täglich drehte sich bei den Sechs- bis 14-Jährigen alles um den Ball – inklusive abschließendem Turnier mit Siegerehrung. Viel zu schnell gingen die vier Tage vorbei , zurück bleiben eine Menge schöne Erinnerungen. Viele Freundschaften wurden geschlossen und wir sagen Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser für alle Beteiligten sehr schönen Fußballwoche beigetragen haben. Allen voran bedanken wir uns bei Jarka, Sascha, Frank und Corina, nicht nur für die perfekte Organisation vor und während des Camps, sondern auch für die überaus gute kulinarische Betreuung. Danke an die Trainer, für die gute Zusammenarbeit , sie war von Beginn an „überragend“.

Ebenfalls besonders danken wir für die Unterstützung all den vielen fleißigen Helfern im Hintergrund, ohne die dieses Sommerfußballcamp nicht möglich gewesen wäre. Vielen , vielen Dank! Wir freuen uns auf ein Neues im Jahr 2020.
Bis dahin –Servus!

Die DJK Hain geht mit Markus Horr in seine 7. Saison

Die DJK hat die Winterpause genutzt und die Weichen für die Saison 2019/20 gestellt. Markus Horr, sowie Co-Trainer Jochen Geis und 2. Mannschafts-Trainer Harald Dorn haben ihre Verträge für ein weiteres Jahr verlängert und bleiben somit der DJK auch in der Saison 2019/2020 erhalten. Die DJK freut sich mit dem Erfolgs-Trio weiter zusammenzuarbeiten, Markus Horr versteht es immer wieder die Spieler neu zu motivieren und setzt jedes Jahr Glanzpunkte, wie im Vorjahr z.B. den Gewinn des Toto-Pokals. Momentan steht die 2. Mannschaft in der B-Klasse auf Platz 1, die Bezirksliga-Mannschaft auf Platz 2, das ist die beste Plazierung seit Vereinsbestehens.

Aktuelles

Card image cap

DJK Hain - 1.FC Südring 2:2 (1:1)

Gerechtes Remis

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie kam es am Ende zu einem leistungsgerechten 2:2 unentschieden. Der Gast ergriff zu Beginn des Spiels die Initiative und kam folgerichtig in der 30 Minute durch deren an diesem Tag bärenstarken Stevan Zivcovic zur 1:0 Führung. Danach lief es besser für unser Team und Matze Fries konnte in der 34 Minute fast auf Höhe der Eckfahne einen Freistoß direkt zum 1:1 verwandeln. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Nach der Halbzeit dann ein umgekehrtes Bild. Jetzt war Hain die spielbestimmende Mannschaft und konnte sich einige gute Chancen erspielen. Erst scheiterte Jonas Wagner am Torwart der Gäste und nach gut einer Stunde hatte Carsten Albrecht Pech mit einem Pfostenschuss. In der 68 Minute wurde Yannik Diels nach einer Notbremse zum Duschen geschickt. Nun übernahm Südring wieder das Kommando und kam zu einigen Gelegenheiten, konnte diese aber nicht nutzen. Als sich alles bereits auf ein Remis eingestellt hatte kam die kalte Dusche für unsere DJK. Nach einem verunglücktem Abspiel unseres ansonsten sehr guten Keepers erzielte Tesic den vermeintlichen Siegtreffer in der 84 Minute. In der 87 Minute wurde dann Onur Yazbahar im Strafraum gelegt, den fälligen Elfmeter  verwandelte Carsten Albrecht zum letztendlich verdienten 2:2 Ausgleich. Unrühmlicher Höhepunkt war die rote Karte für Südrings Cakic in der 4 Minute der Nachspielzeit. Nach einem harten aber nicht unfairen Tackling von Andre Hufnagel sind Cakic die Sicherungen durchgebrannt und er versuchte Andre mit einem Faustschlag niederzustrecken, was ihm zum Glück nicht gelang. Für diese Aktion gab es völlig zurecht glatt rot. Jetzt heist es im Endspurt vor der Winterpause noch einmal alle Kräfte zu bündeln um die notwendigen Punkte einzufahren wenn man weiter oben dran bleiben will. Am Sonntag geht es zum abstiegsbedrohten TSV Retzbach. Danach bekommen wir es Zuhause mit dem Tabellenführer Rottendorf zu tun und eine Woche später müssen wir zum Dritten in der Tabelle TSV Lohr. Also wie man sieht ist das ein knüppelhartes Restprogramm dem sich unsere durch Verletzungen doch stark gebeuteltes Team stellen muss.

Zum nächsten Spiel nach Retzbach fährt wieder ein Bus. Abfahrt ist am
17.12.19 um 11.45 Uhr am Clubheim. Anmeldungen bitte an
Michel Fleck Tel: 0171-5247008

Aufstellung:

Wolpert, Horr, Diels, Hufnagel, Jung, Wagner, Fries, Yazbahar, Albrecht, Müller, Hofestädt.

Ersatz:

Geis, Gensler, Tarac, Ruch

Schiedsrichter: Kay Urbanczyk
1 Assistent: Lukas Lorenz
2 Assistent: Xavier Lietz

Tore:

0:1 Zivkovic
1:1 Fries
1:2 Tesic
2:2 Albrecht

Vorschau:

Sonntag 17.12.19

TSV Retzbach – DJK Hain, Anstoß 14.00 Uhr
TV Schweinheim – DJK Hain II, Anstoß 14.00 Uhr

Card image cap

DJK Hain II - SV Straßbessenbach 0:3 (0:2)

Ergebnis A Klasse Aschaffenburg Gruppe 2

DJK Hain II – SV Strassbessenbach 0:3

Vorschau:

Sonntag 17.12.19

TSV Retzbach – DJK Hain, Anstoß 14.00 Uhr
TV Schweinheim – DJK Hain II, Anstoß 14.00 Uhr

Card image cap

DJK Hain - TSV Heimbuchenthal 2:1 (1:0)

Arbeitssieg!

Mit 2:1 behielt unsere DJK in einem intensiven Spiel gegen starke Heimbuchenthaler am vergangenen Sonntag die Oberhand und kletterte somit bei einem Spiel weniger zum Abschluss der Vorrunde auf Platz zwei in der Tabelle. Eine Platzierung, mit der nicht unbedingt zu rechnen war wenn man sich die vielen verletzten die wir bisher hatten vor Augen führt.
Es entwickelte von Beginn an ein schnelles Spiel auf beiden Seiten. Die Gäste hatten bereits nach fünf Minuten die große Chance zur Führung, konnten diese aber nicht nutzen. Kurz darauf wurde Lukas Müller über links schön in Szene gesetzt und dessen Flanke fand in Person von Onur Yazbahar einen dankbaren Abnehmer, der zum 1:0 in der 11 Minute einköpfen konnte. Es ging weiter hin und her, wobei Hain sich doch die klareren Chancen erspielte aber keine mehr verwerten konnte. So ging es mit dem knappen 1:0 in die Halbzeit. Nach Wiederbeginn änderte sich wenig am Spiel. Der Gast versuchte weiter Druck zu machen, kam aber nicht zu Nennenswerten Möglichkeiten. In der 70 Minute wurde Matze Fries über links auf die Reise geschickt, dabei umspielte er geschickt den Gästekeeper und schloss eiskalt zum 2:0 ab. Das 2:1 in der 91 Minute durch Moritz Kunkel kam für die Gäste zu spät und somit konnte sich unsere DJK den knappen wenn auch verdienten Sieg am Ende sichern. Nun beginnt am kommenden Sonntag mit dem Spiel gegen den FC Südring bereits die Rückrunde. Man darf gespannt sein welchen Verlauf das Spiel nehmen wird. Mit 8:1 wie in der Vorrunde wird sich Südring sicher nicht abfertigen lassen wollen.

Aufstellung:

Wolpert, Hofestädt, Horr, Diels, Müller, Jung, Hufnagel, Fries, Yazbahar, Badowski, Albrecht

Ersatz:

Freund, Wagner, Tarac, Kengel

Schiedsrichter: Adrian Schmitzius
1 Assistent: Holger Geis
2 Assistent: Niklas Göbel

Zuschauer: 180

Vorschau:

Sonntag 10.11.2019

DJK Hain – FC Südring, Anpfiff 14.00 Uhr
DJK Hain II – SV Srassbessenbach, Anpfiff 12.00 Uhr

Voranzeige:

Am Sonntag den 17.11.2019 fährt wieder ein Bus zum Spiel nach Retzbach Abfahrt ist um 11.45 Uhr am Clubheim. Anmeldungen bitte an Michel Fleck
Tel: 0171-5247008

Card image cap

DJK Hain - TV Wasserlos 1:1 (5:2)

Bei nass kaltem Wetter konnte sich unsere DJK deutlich mit 5:2 gegen Wasserlos durchsetzten, was deutlicher aussieht wie  es letztendlich war. Wasserlos stellte sich keinesfalls hinten rein und versuchte selbst dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken, so dass sich ein äußerst schnelles Spiel entwickelte, dass sich meist in der Offensive abspielte. Beide Seiten versuchten das Mittelfeld schnell zu überbrücken um in Tornähe zu kommen. Bereits nach zwei Minuten kam Matze Fries, der hervorragend frei gespielt wurde über Links in den Strafraum und passte klug zurück auf Onur Yazbahar der unhaltbar zum 1:0 verwandelte. Danach boten sich unserem Team noch weitere gute Gelegenheiten, welche wir aber nicht nutzen konnten. So kam es in der 25 Minute zum 1:1 durch Franz. 

Nach Wiederbeginn begannen beide Teams so wie sie aufgehört hatten. In der 50 Minute fiel Daniel Jung auf Höhe des Strafraums der Ball vor die Füße und er versenkte die Kugel unhaltbar im linken oberen Toreck. Wunderschönes Tor. In der 63 Minute ein weiterer schöner Angriff unserer Jungs. Badowski bediente den an diesem Tag überragenden Matze Fries, der mit dem 3:1 seine Leistung krönte. Dem 4:1 in der 67 Minute ging ein Foulelfmeter voraus, den Carsten Albrecht sicher verwandelte. In der 77 Minute kam Wasserlos zum verdienten 4:2, verdient weil sie sich zu keinem Zeitpunkt der Partie aufgaben und immer an ihre Chance glaubten. Den Schlusspunkt setzte schließlich Markus Horr in der 88 Minute. Wasserlos konnte nach einer Ecke den Ball nicht entscheidend klären und Horr nutzte die ihm sich bietende Chance eiskalt zum 5:2 Endstand. Die ca. 120 Zuschauer wurden für ihr kommen trotz der widrigen Wetterverhältnisse mit einem tollen Spiel von beiden Teams belohnt.

Aufstellung:

Wolpert, Hufnagel, Jung, Diels, Horr, Fries, Badowski, Yazbahar, Albrecht, Müller, Hofestädt

Ersatz:

Geis, Tarac, Kengel, Marschall

Schiedsrichter: Bastian Münch
1 Assistent: Philip Schäfer
2 Assistent: Samuel Betz

Tore:

Yazbahar, Jung, Fries, Albrecht, Horr

Vorschau:

Sonntag 03.11.19

DJK Hain – TSV Heimbuchenthal, Anstoß 14.00 Uhr
DJK Hain II hat spielfrei.

Card image cap

DJK Hain II - FC Laufach 1:6 (0:3)

Pleite im Ortsderby

Mit 1:6 musste sich unsere Zweite Mannschaft dem FC Laufach geschlagen geben. Die Geschichte zu diesem Spiel ist schnell erzählt. Unser Team kam überhaupt nicht in die Zweikämpfe und Laufach nutzte seine Chancen eiskalt aus. Beim Stande von 0:0 hatten wir 2-3 Hochkaräter, konnten diese aber nicht nutzen. Als es bereits 0:3 Stand bekamen wir einen Freistoß, den Tobi Kaminski aus ca. 20 Metern in die Maschen jagte. Unmittelbar danach erzielte wiederum Tobi Kaminski den 2:3 Anschlusstreffer. Dieser wurde jedoch wegen Abseits aberkannt. Hätte der Treffer gezählt wäre der FC vielleicht noch einmal in Bedrängnis geraten. Am Ende gewann Laufach das Spiel verdient, wenn auch mit 2-3 Tore zu hoch.

Aufstellung:

Freund, Schramm, Gensler, Dennis Marschall, Dominic Marschall, Pechan, Horr, Kaminski, Göhler, Ruch, Gross

Ersatz:

Geis, Wagner, Cirillo, Ursu, Tarac

Schiedsrichter: Carlo Schaupert

Vorschau:

Sonntag 03.11.19

DJK Hain – TSV Heimbuchenthal, Anstoß 14.00 Uhr
DJK Hain II hat spielfrei.

Card image cap

SSV Kitzingen - DJK Hain o.E. (o.E.)

Absage!

Das Spiel unserer ersten Mannschaft in Kitzingen wurde auf Grund der Platzverhältnisse abgesagt. Den Nacholtermin entnehmen sie bitte der örtlichen Presse.

Ebenso mussten wir unsererseits das Spiel der zweiten Mannschaft In Weibersbrunn auf Grund personal mangels absagen.

Bereits am Samstag den 26.10.19 kommt es im Seebach Tal zum Derby unserer zweiten Mannschaft gegen den FC Laufach. Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen beider Mannschaft nicht sein, während der FC sich in der Spitzengruppe festgesetzt hat gilt es für unsere Truppe um jeden Punkt gegen den Abstieg zu kämpfen, was angesichts der Personalsituation durch verletzte Spieler immer schwieriger wird. Deshalb sollte jeder der es gut mit der DJK Hain meint auf den Sportplatz kommen und die Mannschaft tatkräftig unterstützen.

Unsere Erste Mannschaft bekommt es am Sonntag in Wasserlos mit einem spielstarken Aufsteiger zu tun, mit dem wir noch eine Rechnung aus der letztjährigen Pokalrunde offen haben, die es zu begleichen gilt.

Vorschau:

Tausch des Heimrechts
Auf Grund schlechter Platzverhältnisse hat der TV Wasserlos das Heimrecht für die Partie am Sonntag den 27.10.19 mit der DJK Hain getauscht. Das heißt das Spiel findet in Hain statt!

Anstoß wie gehabt ist 15.00 Uhr

Samstag 26.10.19
DJK Hain II – FC Laufach, Anstoß 16.00 Uhr

Die letzten Ergebnisse

Die nächsten Spiele